Nähanleitung „Rubis Methode“ für ein Korsett


Dies ist nur eine andere Methode zum zusammennähen des Korsetts. Für die Schnitterstellung, Anpassung etc. schaut bitte in die Originalanleitung.

Bei der Ursprünglichen Methode wurden Ober- und Unterstoff separat genäht, letztendlich aufeinander gelegt und dann die Tunnel aufgenäht.

Mir hat das ganze nie so gut gefallen, da es mir immer schier unmöglich war die Nähte genau passend aufeinander zu bekommen. Ich wollte ein Korsett das auch von innen perfekt aussieht.

Also: Schneidet das Korsett wie gehabt zu. Einmal Ober- und einmal Unterstoff.

Dann kann es losgehen:

Schritt 1

Als erstes nähen wir die Schließe ein. Das ist wichtig das dies zu allererst passiert, denn später ist es echt fummelig das Teil da genau einzunähen.

Legt Ober- und Unterstoff der ersten Paneele rechts auf rechts und zeichnet die Stellen ein, an denen später die Ösen rausgucken sollen. Achtet bitte darauf das die Ösen auf der rechten Seite des Korsetts sein sollten (d.h. die unteren Ösen der Schließe sind immer näher zusammen als die oberen). Das ist wichtig, sonst geht das Korsett am Ende nicht richtig zu!

Schritt 2

Jetzt näht ihr jeweils immer zu einer Markierung und lasst die kleine Lücke für die Ösen frei. Achtet hierbei bitte darauf das ihr die Naht immer mit einmal vor und zurück nähen sichert, damit sie sich später bei Zug nicht auflöst 😉

 Schritt 3

Nun steckt ihr die Schließe von links zwischen die zwei Stofflagen und drückt die Ösen durch die Löcher. Dann die Stoffteile umschlagen das sie jetzt links auf links liegen und die Frontseite sichtbar ist.Jetzt nur noch die Schließe mit einem Reißverschlussfüsschen fixieren damit sie nicht rausrutscht.

Schritt 4

Nun legt ihr die zweite Paneele mit dazu gehörigem Unterstoff an. Es ist übersichtlicher wenn ihr erst das teil so anlegt wie es später auch sein soll.

Nun klappt ihr den Oberstoff der zweiten Paneele rechts/rechts auf die erste Paneele. Genauso verfahrt ihr mit dem Unterstoff. Ihr habt nun 4 Lagen (2x Ober- und 2x Unterstoff) durch die ihr durch nähen müsst.

Näht diese aneinander.

Schritt 5

Nun klappt ihr den Ober- und den Unterstoff links auf links.

Jetzt näht ihr an der Umschlagkante noch ganz knapp eine Naht vorbei um die zwei Stofflagen miteinander zu fixieren.

 Schritt 6

Macht mit den anderen Paneelen genauso weiter.

Schritt 7

Wenn das Korsett komplett ist, macht ihr jeweils neben der Naht noch eine Naht (Achtung breit genug machen!). So entsteht der Tunnel in den ihr später den Spiralstab schiebt.

Fertig!!!

Noch ein kleiner Tipp von mir:

Am besten schon beim zuschneiden die letzte Paneele etwas breiter machen. (ich hab das in meinem Schnittmuster direkt mit eingerechnet).

Dieses Übrige Stück dann einfach nach innen einschlagen und einen Tunnel direkt in die Abschlusskante nähen. In diesen kommt ein Metallstab. Erst dahinter die Ösen einschlagen!

Ich persönlich unterlege die Stelle an die die Ösen kommen immer noch einmal extra mit Leder oder Kunstleder. Unser guter Wu (der auch so nett Modell gestanden hat und für das tolle Anleitungsmodell verantwortlich ist ;-)) hatte auch die schöne Idee das ganze mit einfachem Gurtband zu unterlegen. So können keine Ösen mehr ausreißen….

Viel Spaß

Advertisements